Deutsche Immobilien

 

Immobilien suchen 

Suchen Sie sich ihre Immobilie sofort aus dem besten Angebot in Deutschland aus!
Egal ob Sie auf der Suche nach einer neuen Wohnung, einem Appartement, einem Haus oder auch einer Gewerbeimmobilie zum kaufen oder mieten sind, hier finden Sie alles was der Immobilienmarkt zu bieten hat. Bei uns kann man gleichzeitig die Immobilienangebote der erfolgreichsten deutschen Immobilienseiten im Internet aufrufen.

Wie man im Internet passende Immobilien suchen kann?

Generell muss man beim eigentlichen Immobilienkauf im Internet meist dieselben Dinge beachten wie offline.
 man direkt einen Immobilienverkäufer finden, so gibt es möglicherweise im Vergleich zu einem Kauf über einen Makler aber Ersparnisse.
Eine Suche macht meist nur über die großen Portale Sinn, auf diese können sie direkt über uns zugreifen, da nur dort die entsprechende Immobilienauswahl ist.

Die Suche nach einer Immobilie im Internet

Bei der eigentlichen Suche nach der Traumimmobilie kann bei den Immobilienportalen nach verschiedensten Kriterien gesucht werden.
Es ist zu empfehlen sich eine Liste mit seinen konkreten Vorgaben zu machen und diese sehr eng zu fassen. Wenn zu wenige Objekte angezeigt werden, dann kann man seine Kriterien immer noch weiter fassen.

Weitere Immobilienangebote finden

Immobilienangebote findenZunächst einmal ist es wichtig, dass man die Sache langsam angeht und nicht unter Druck arbeitet. Man hat alle Zeit der Welt und sollte sich nicht auf Angebote einlassen, denen man mit gemischten Gefühlen gegenübersteht. Zudem ist es wichtig, dass man sich bei der Suche nach der geeigneten Immobilie nicht nur auf ein Medium fixiert. Zwar ist es für geübte Surfer besonders einfach und naheliegend, die Suche weitgehend über das Internet zu tätigen, doch sollte man auch den regionalen Zeitungen Beachtung schenken. Auch an öffentlichen Orten findet man häufig Anschläge neuer Immobilienangebote. Man sollte stets daran denken, dass der Kauf einer Immobilie die wohl größte Anschaffung im eigenen Leben ist und hier sollte man erst zuschlagen, wenn man das Traumangebot entdeckt hat.

Altbauimmobilie oder Neubauimmobilie

Generell liegt die erste schwierige Entscheidung beim Kauf einer Immobilie darin, ob man sich für eine neue Immobilie oder einen Altbau entscheiden sollte. Es sprechen viele Argumente für den Kauf einer Altbauimmobilie, doch ebenso viele für den Neubau. Hier sollte man nicht zu voreilig handeln und sich die verschiedenen Angebote genauer unter die Lupe nehmen. Wichtig ist es auf alle Fälle, dass man sich mehrere Objekte aus beiden Bereichen anschaut, um für sich selbst ein Bild davon zu erstellen, welcher Bautyp einem besser gefällt oder einfach nur um sich Eindrücke zu verschaffen.

Bauweise der Immobilie

Vor dem Kauf einer Immobilie sollte man sich auch durch den Kopf gehen lassen, ob es sich um ein Fertighaus, ein Massivhaus oder gar ein Fachwerkhaus handelt. Gerade die Bauweise gibt guten Aufschluss über die zu erwartende Lebensdauer einer Immobilie bzw. der technischen Restnutzungsdauer. Diese Informationen kann man als Käufer relativ unkompliziert erhalten, denn in der Bauakte ist alles Wesentliche verzeichnet.

Besichtigung der Immobilie

Wenn man alle Wege nutzt um seine Traumimmobilie zu finden, dann wird es nicht lange dauern, bis man die ersten Besichtigungen hinter sich gebracht hat. Hier sollte man nicht auf Zeitdruck arbeiten, sondern sich alle Zeit der Welt nehmen und die Räumlichkeiten und das Ambiente auf sich wirken lassen. Doch auch nach der Besichtigung ist es wichtig, die Immobilie nochmal Revue passieren zu lassen und diese wiederholt zu begehen. Dies kann man am besten erreichen, wenn man einfach 1-2 Tage darüber schläft und sich in Gedanken ein Bild von der Immobilie macht.

Beim Immobilienkauf nicht überrumpeln lassen

ImmobiliensucheHat man eine Immobilie gefunden, bei der alles zu passen scheint und auch der Preis mehr als akzeptabel ist, sollte man dennoch nicht zu voreilig handeln. Man sollte sich nochmal in Ruhe alle Faktoren durch den Kopf gehen lassen und überprüfen, ob man eventuell wichtige Faktoren vergessen hat. Dies gilt besonders dann, wenn man das “Objekt der Begierde” nur einmal angesehen hat und der Makler einen gewissen Druck damit ausüben möchte, dass man sich schnell entscheiden muss. Hier sollte man sich zu nichts drängen lassen, denn gerade beim Kauf einer Immobilie sollte man niemals unter Druck arbeiten.

Zustand der Immobilie hinterfragen

Ebenso wichtig ist es sich darüber zu informieren, welche Instandsetzungen in den letzten Jahren durchgeführt wurden. Gleiches gilt für eventuell anstehende Modernisierungs- oder Renovierungsmaßnahmen und dem Umfang, in dem diese durchgeführt werden sollen. Immobilien müssen ständig Instand gehalten und gepflegt werden. Wenn man es versäumt sich hier rechtzeitig zu informieren, kann es passieren, dass höhere Kosten auf einen zukommen, mit denen man nicht gerechnet hat.
Natürlich ist es beim Kauf einer Immobilie auch wichtig, die Bauakte genau durchzugehen. Bei einem Altbau ist dieser Punkt schnell erledigt, doch sollte man sich bei einem Neubau mehr Zeit für die Untersuchung der Details nehmen. Hier gilt es zu überprüfen, ob bereits alle Einzelheiten über eine ordnungsgemäße Genehmigung verfügen oder ob man auf diese noch warten muss. Dies gilt sowohl für den Keller, das Dach, als auch für etwaige Anbauten.

Entspricht die Immobilie den eigenen Zukunftsplanungen

Doch nicht nur die bauspezifischen Einzelheiten sind zu klären, sondern auch persönliche Punkte zu überlegen. So sollte man sich bewusst machen, ob die neu erworbene Immobilie auch wirklich über genügend Platz verfügt, falls beispielsweise Kinder in Planung sind. Ebenfalls sollte man vorausdenken können und sich ein Bild davon machen, ob die Immobilie auch in ein paar Jahren noch zu einem passen wird. Es gibt kaum etwas schlimmeres als jahrelang auf seine Traumimmobilie zu sparen, dort ein paar Jahre zu verbringen und erst dann zu merken, dass man doch nicht so zufrieden mit dem Objekt ist, wie man es sich vorgestellt hat.

Finanzierung der Immobilie

Natürlich spielen die finanziellen Grundlagen ebenfalls eine Rolle bei der Entscheidung. Haben Sie das ganze Geld schon zusammen gespart oder brauchen Sie noch etwas externe Hilfe in Form eines Kredites? Sollte wie bei vielen letzteres der Fall sein, so sollte man auch das Gespräch mit seiner Hausbank aufsuchen und sich vergewissern, wie es mit dem finanziellen Spielraum aussieht. Auch hier gilt es, nicht nur bei der eigenen Bank zu fragen, sondern auch ein Ohr offen halten für die Angebote anderer Banken.

Weitere Begutachtung des Objektes

Immobilien suchenSollte eine Immobilie tiefes Interesse in Ihren geweckt haben, so sollten Sie einen erneuten Termin zur Besichtigung ausmachen, bei dem auch ein Gutachter zur Stelle ist. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da dieser sich schnell und effizient ein genaues Bild über den Zustand der Immobilie machen kann und somit der Preis auch besser verhandelt werden kann. Hier sollte man sich noch einen extra Tag Zeit nehmen, da der Gutachter auch die kleinsten Details der Immobilie untersuchen muss.

Preisverhandlungen bei einem Immobilienerwerb

Erst wenn die Besichtigung mit dem Gutachter erfolgte, können erneute Verhandlungen über den Kaufpreis vereinbart werden. Hier ist es eine gute Idee, wenn der Gutachter bei den Verhandlungen gleich dabei ist. Auf diese Weise können die Verhandlungen in der Regel viel schneller durchgeführt werden, da nicht über drei Ecken gesprochen werden muss.
Immobilie suchen, Wohnung, Haus mieten bei ImmobilienScout24

 

ImmobilienScout24

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 immowelt - Immobilienportal